les,
Adj.;
zu
mhd.
les
›schwach‹
(Lexer
1, 1887
).
im Syntagma
etw. l. machen
›etw. mindern, reduzieren‹.

Belegblock:

Aubin, Weist. Köln/Brühl
79, 27
(
rib.
,
1567
):
wen es sach were, der pacht von des jonkern wegen gekummert wurde, sol der jonker denselben kommer leß machen, wen aber es von des hoeftman wegen gekummert wurde, sol der hoeftman leß machen.