laupern,
V.;
zu
laupern
›lauern‹ (Dwb
6, 350
);
entsprechend
mnl.
lupen
(Verwijs/Verdam
4, 885
; Schiller/Lübben
2, 750
).
›auf etw. warten, lauern‹.
Syntagmen:
auf eine gelegenheit l
.
Wortbildungen:
lauperer
(a. 1493).

Belegblock:

Vilmar
239
(a. 
1607
).