3
kam,
cham,
3
kan,
der
 ;
-s
, auch
/–;
über das
Türk.
aus dem
Mongol.
(Duden, Gr. Wb.
1999, 2104
).
orientalischer Herrschertitel.
Bedeutungsverwandte:
 1, .

Belegblock:

Klett, J. v. Soest
8, 2455
(Hs. ˹
wmd.
,
1470
/
80
˺):
von India der grosse kon | der kam tzu erst tzu dem soldon.
v. Tscharner, Md. Marco Polo
16, 28
(
osächs.
,
2. H. 14. Jh.
):
Der groze chaam [...] helt dy herschaft ewiclich.
Ebd.
23, 17
:
do ist geschrebin der name des grozen chaam.
Müller, Welthandelsbr.
202, 34
;
Dasypodius
139v
;
Baumann-Zwirner, Augsb. Volksb.
1991, 469
.
Vgl. ferner s. v.  5,  1,
3
 19.