jüdischen,
V.
›sich nach jüdischem Brauch verhalten; etw. (einen Text) nach jüdischer Art, nach jüdischem Glauben auslegen, einrichten‹.
Syntagmen:
jüdischende ketzer
; zu .

Belegblock:

zu Dohna u. a., Staupitz/Scheurl
241
(
Nürnb.
1517
):
wie du von Petro lisest, das er die heiden hat getrungen zu judischen.
Kurrelmeyer, Dt. Bibel 
2, 146, 2
(
Straßb.
1466
):
Ob das du bist ein iude du lebst heidenlich vnd nit iudischlich: in welcherweys zwingest du die heiden zeiudischen?
Ebd.
7, 143, 23
:
ist das ewangelium ihesu cristi auffgenomen sein die auslegung vnd die tulmetzschung des iuden aquila vnd symachus […] die do geiudischt haben das ist das sy den iuden nachgeuolget haben in fleisiglicher nachuolgung.
Ranke, Umgangsspr.
1951, 183
.