irrogieren,
V.;
aus
lat.
irrogāre
(Georges
2, 455
).
›etw. (eine Strafe) über jn. verhängen‹.

Belegblock:

Grothausmann, Stadtb. Karpfen
159, 12
 (
mslow. inseldt.
,
1625
):
Jśt ihm derhalben obśtehende poen nach außgeśtandner takh gefängnüs irrogiret worden.