igelin,
die
.
›weiblicher Igel‹; ütr.: ›bösartiges Weib, Kratzbürste‹; in den Belegen allegorisch für ›Zorn‹;
zu  1.
Bedeutungsverwandte:
vgl. .

Belegblock:

Bömer, Pilgerf. träum. Mönch 
8812
 (
rhfrk.
,
um 1405
):
Ich byn ygelynne de alde, | Ygels dochter us dem walde.
Ebd.
8859
:
Ich bin die alde ygelynne | Die ubel gestrelete ketzerynne | […] Die dochter des ygels herü.