herreiten,
V., unr. abl.
1.
›hierher (zum Sprecherstand) reiten‹;
zu (Adv.) 1.

Belegblock:

Vetter, Pred. Taulers
353, 19
(
els.
,
1359
):
du kumest her geritten mit hoher herheit mit dem crúce.
Schwäb. Wb.
6, 2155
.
2.
›jn. durch Reiten einholen‹.

Belegblock:

Tobler, Schilling. Bern. Chron.
2, 73, 22
(
whalem.
,
1484
):
so múgent si es nit erilen | als die do sitzen uf den gúlen: | die koͤnnen si herriten.