1
herfaren,
V., unr. abl.;
zu (
das
1; im Part. Prät. nicht deutlich von
herfarten
zu unterscheiden.
›einen Feldzug machen, Krieg führen‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl. ,
1
 1, .

Belegblock:

Gereke, Seifrits Alex.
1269
(
oobd.
, Hs.
1466
):
Chunig Allexander, edler herr, | wir haben mit deinem vater verr | gehervert manig jar.
Roth, E. v. Wildenberg
137, 26
(
moobd.
,
v. 1493
):
darnach bat er [hertzog Ludbig] den konig, das er im zuͦhilf käm mit dem guͦt, so well er herforn in dewͦtzschen landen, krieglewͦt bestellen.