grundling,
der
.
kleiner Süßwasserfisch, wohl: ›Schmerle; cobitis barbatula oder gobio fluviatilis‹.
Bedeutungsverwandte:
,
2
, , ; vgl. , .

Belegblock:

Henisch
1766
(
Augsb.
1616
):
Grundel / grundling / zirle / zirdele / schmirle / [...] / moͤs / schmud / schmirling / kresse / quappe / so genennt / das es sein wohnung im grund hat.