groppe,
die
;
Eindeutschung aus
frz.
croupe
(Dwb
4, 1, 6, 445
).
›Kruppe, höchster Teil des Pferderückens‹.

Belegblock:

Bauer, u. a., Kunstk. Rud.
854
(
oobd.
,
1607
/
11
):
Türckische Rosszeug und Zierd. 1 hinderthail über die groppen eines pferds, gar schöne stattlich mit silber.
Schweiz. Id.
2, 791
.