grappe,
die
;
zu
1
grappe
›Schrulle‹ (Dwb
4, 1, 5, 1892
);
dieses Wort gilt allerdings als
nd.
/nl.
›Scherz, Witz, Grille‹.

Belegblock:

Wackernell, H. v. Montfort
2, 142
(Hs. ˹
A. 15. Jh.
˺):
von gott und von den wappen. | da tribt er keine grâppen.