grammel,
Genus?
›Brotgrammeln, Geräte, um das in Südtirol gebräuchliche harte Brot zu zerschneiden. Es besteht aus einem Brette, das an drei Seiten mit einer paar Centimeter hohen Einfassung versehen ist, und einem am vordern Klingenende mittels eines Scharniers daran befestigten Messer“ (Zingerle, s. u.)‹.

Belegblock:

Zingerle, Inventare
62a
, 12 (
tir.
,
1495
):
229. Ain krauttpottich. 230. ii gramln.