grabtier,
das
.
›Hyäne‹;
zu .

Belegblock:

Pfeiffer, K. v. Megenberg. B. d. Nat.
142, 9
(
oobd.
,
1349
/
50
):
Von dem Grabtier. Iena mag ze däutsch ain grabtier haizen, wan sam Plinius und Solînus sprechent, daz tier wont in tôter läut greber.
Maaler
190v
.