gouverneur,
der
;
aus
frz.
gouverneur
, dies aus
lat.
gubernator
›Statthalter‹
(Duden, Das gr. Fremdwb.
1994, 528
).
›Verwalter, Statthalter, Landesverweser; Herrscher‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl.  1.

Belegblock:

Oorschot, Spee/Seifert. Proc.
456, 3
(
Bremen
1647
):
Der Koͤnigl. Mayst. zu Schweden / u. Hoch⸗wolbestalten Generalen vnd Gouverneurn dero Ertz⸗ vnd Stifter Bremen.
Meijboom, Pilgerf. träum. Mönch
4342
(
rib.
,
1444
):
Ind yn [sent Benedictus] na gewonliche͂ sede | Van de͂ keyser rechte machde here; | Ind he as guyt keiser ind goiverniere | Sach an de͂ konynge gebrechlichen schyn.