gotvergessen,
Adj.
›sündhaft, ungläubig, Gott vergessen habend‹.

Belegblock:

Göz. Leichabd. (
Jena
1664
):
Wir sehen / daß manchmahl GOtt [...] denen Eltern / welche ihm nicht ein mahl davor danken / ja es wohl vor eine Straffe baͤurischer Gottvergeßner Weise halten / das ganze Hauß voll Kinder bescheret.
Kehrein, Kath. Gesangb. (
Nürnb.
1631
):
MErck auff du GOtts vergeßne Welt.