gottesmutter,
die
.
Bezeichnung Marias;
zu  2.
Bedeutungsverwandte:
 2,  2; vgl. .

Belegblock:

Luther, WA
28, 420, 39
(
1529
):
Aber eine soͤlche Jungfraw die Gottes Mutter ist.
Tiemann, E. v. Nassau-S. Kgn. Sibille
125
. 1 (
rhfrk.
,
um 1435
):
Ach Merge godes müder sal ich arme also jemerlich ane scholt verderben.
Grossmann, Unrest. Öst. Chron.
27, 22
(
oobd.
,
3. Dr. 15. Jh.
):
da sagt man im, es war der kristen Gotzmueter gewesen.
Luther, WA
53, 643, 1
;
Schmitt, Ordo rerum
2, 16
.
Vgl. ferner s. v.  2.