gottesbegabt,
Adj.
›von der Kirche mit einer Pfründe versehen‹.

Belegblock:

Merk, Stadtr. Neuenb.
151, 7
(
nalem.
,
1403
):
daz ein ieglicher priester in derselben kilchen gephruͤndet und gotzbegabet da selbes [...] wonen sol.