gote,
der
.
›Gote‹, der Name des bekannten Volkes, hier einige Belege mit zeitgenössischem Wissen und Assoziationen.
Zur Sache: Lex. d. Mal.
4, 1572
.

Belegblock:

Henisch
62
(
Augsb.
1616
):
Amazones / seind Weiber vnd Jungkfrawen gewesen / von den Gotten herkom͂end.
Ebd.
1585
:
Getæ, so hernach Gotthen genennt worden [...] Voͤlcker welche auß Gotland / oder Scandia.
Ebd.
1716
:
Goti, die Gothen, Gotti, Gottones [...]. Jhr erster außzug ist geschehen im Jar 3460. nach erschaffung der Wellt [...] Dannenher erscheint das die Gotten starcke Helden gewesen. Gothini, Voͤlcker so an die Schlesien gestossen vnnd von Tacito beschriben worden / vnterschiden von den Teutschen. [...] Ostgotten / Ostrogotti, die Gotten so gegen Ost [...] iu Schweden [...] von daunen vermutlich außgezogen die Ostrogotti so an der Donaw in Mysia vnd Thracia gewohnt. Westgotten / Voͤlcker / so an der seiten der Ostgotten gegen West [...] ligen.
Spiller, Füetrer. Bay. Chron.
34, 27
(
moobd.
,
1478
/
81
):
Der Gotten wurden an massen vil an der flucht erslagen.
Ebd.
66, 12
:
wie der edel fürst Otilo ausrewtte die länder von den Gotten.