gotdächtig,
Adj.
›andächtig und damit gottgefällig‹.

Belegblock:

Burkhardt, UB Arnstadt
113, 6
(
thür.
,
1369
):
danne sal man mesze anhebin und gotdechticlichen singin.
Vetter, Pred. Taulers
164, 34
(
els.
,
1359
):
Das wort Zacharias das betútet als vil als ,an Got gedenken, Gotz gehúgnisse‘. Diser gotdehtiger mensche das ist ein inwendiger mensche, der sol ein priester sin.
Burkhardt, a. a. O.
150, 17
;
153, 12
.