gnau,
Adj.;
aus
lat.
(g)navus
›betriebsam‹
(Georges
2, 1112
).
›regsam, fleissig‹.
Bedeutungsverwandte:
, ,  4, ,  5.

Belegblock:

Rot
314
(
Augsb.
1571
):
Gnau, vom wort Gnauus / schnell / frutig / tapfer / fleissig / munter / eben auff das sein sehendt / klůg / gspaͤrig.