geträppel,
das
;
zum Wort s. Dwb
4, 1, 2, 4425
.
›Getrappel (von Pferden, Schafen)‹.
Bedeutungsverwandte:
 1, , .

Belegblock:

Schöpper
33b
(
Dortm.
1550
):
geproͤschel gethemmer getuͤmmel geruͤmmel geträppel rhuͦmor.
Schmidt, Hist. Wb. Elsaß
142
;
Schweiz. Id.
14, 1250
.