gelot,
gelöt,
das
;
–/-e
.
– Urkunden, Rechtstexte, Wirtschaftstexte.
1.
›aus Metall, meist aus Blei gegossene Gewichte‹.

Belegblock:

Ziesemer, Gr. Ämterb.
339, 13
(
preuß.
,
1449
):
eyne grosse woge mit czween glothen.
Große, Schwabensp. 44, a,
36
(Hs. ˹
nd.
/
md.
,
um 1410
˺):
daz man borchgreuen had, de richten ober vnrechte maze, it si an brote oder an bere oder vnrecht gelote.
Auer, Stadtr. München
278, 3
(
moobd.
,
1347
):
Swer ainem gast oder ainem purger leicht gelöt, wag, maz, metzen oder ellen, ob ez nicht gerecht ist, mag der gast bereden.
Ebd.
329, 2
:
Allen gelöt, maz, wag süllen nach fronmazz gezaichent sein.
Winter, Nöst. Weist.
3, 214, 13
(
moobd.
,
1471
):
der markcht hat das recht, wer richter da ist, das er wegen schol die glött ban er wil in dem jar, iegleich gelött wesunder aus dem phunt.
Siegel u. a., Salzb. Taid.
201, 25
(
smoobd.
,
1346
):
Wir wellen auch, das goltnadel, stain und gelöt in dem perchgericht nieman haben sol, denn wem es der wechsler erlaubt.
Mollay, Ofner Stadtr.
85, 3
(
ung. inseldt.
,
1. H. 15. Jh.
):
Wer do begriffen wirt mit [...] vnrechtem gelot oder gewichte, [...] verfellet er dem gericht ein gesmeidig margk silbers vnd darzu alles, das er vnrecht hat gemessen.
Dietz, Wb. Luther
2, 66
;
Schmidt, Hist. Wb. Elsaß
129
;
Schwäb. Wb.
3, 298
;
Schweiz. Id.
3, 1500
;
Rwb
4, 23
 f.
2.
›Metallgemisch zum Löten; aus Blei gegossene Kugeln, Geschosse für Gewehre, Geschütze‹.
Syntagmen:
g. bereiten / giessen / machen; das bleierne / grosse / kleine gelot
.

Belegblock:

Joachim, Marienb. Tresslerb.
127, 31
(
preuß.
,
1401
):
3 m. vor 9 steine blyes zu geloten.
Ziesemer, Marienb. Konventsb.
282, 19
(
preuß.
,
1412
):
3 m. dem smedemeyster vor 2 schiffpfunt ysens czu koufen in dy grosen gelote czu gissen czu den tarrasbochsen.
Ders., Gr. Ämterb.
30, 5
(
preuß.
,
1431
):
4 tonnen salpeter, 16 schok gelott cleyn und gros.
Ders., Marienb. Ämterb.
21, 10
(
preuß.
,
1440
):
Pulvercamer: item 2 schok und 13 gelote, item 9 koppern lotbuchsen, item eyne eisern lotbuchse.
Rennefahrt, Wirtsch. Bern
462, 29
(
halem.
,
1509
):
da soͤllen si das geloͤtt allso bereitten und machen, das es halte 12 lot uff das fin.