gefallung,
die
.
›Selbstgefälligkeit, -gerechtigkeit‹;
vgl. (V.) 6.

Belegblock:

Vetter, Pred. Taulers
74, 15
(
els.
,
E. 14. Jh.
):
Dis [urteilen] wurt geborn uz hoch muͤtekeit und eigenre gevallunge.