2
gebiet,
das
;
zu
gebiet
›Brettergerüst, Bretterboden‹ (
Dwb
4, 1, 1, 1747
).
1.
›Brettergerüst, -boden, Dachgebälk, -stuhl‹.
Bedeutungsverwandte:
1
 1.

Belegblock:

Qu. Brassó
5, 445, 11
(
siebenb.
,
1618
):
Im Jahr 1618 [...] ist das Neu Schloss vom Terner angezündt worden, und verbrennt inwendig das Gebiet.
2.
in der Mühle: ›aus starken Holzsäulen bestehendes Gerüst, das den Mühlstein trägt‹.

Belegblock:

Ziesemer, Marienb. Konventsb.
143, 24
(
preuß.
,
1404
):
4 m. vor das gebite in der obirmolen czu bessern und vor die rynne am carpentiche und lassen holcz czu hauwen.