gaugraf,
(nd.:)
gograf,
der
 ;
–/-en
.
›Vorsitzender des Gaugerichts, Gaugraf‹;
zu .

Belegblock:

Unger, Richtes Stig
2, 18
(o. O.
1474
):
Noch seind annder richter, als gografen und burgermeyster, die die landleut wölent zuͦ richten.
Henisch
1673
;
Rwb
3, 1209
.