galgenschwengel,
der
;
zu
mhd.
galgenswengel
›galgenreifer Schelm‹
().
Schimpfwort: ›Spitzbube, Verbrecher, der an den Galgen gehört‹;
zu  1.
Bedeutungsverwandte:
, ,

Belegblock:

Oorschot, Spee. Trvtz-N.
203, 7
(
wmd.
,
1634
):
Schaw nun jhm die Galgenschwengel, | Jhm die Schergen widerstahn.
Fastnachtsp. (
nobd.
,
v. 1486
):
Du plintenfurer, erensteler, posheitstengel, | Du scheuhentag und du galgenschwengel.
Sachs (
Nürnb.
1559
):
Du spilgur und du galgenschwengel, | Flugs fetsch dich, e ich dich thürängel.