günstige,
der
;
–/
-n
.
›Freund, Förderer, Mäzen, Gönner‹;
vgl.  4.
Bedeutungsverwandte:
, ,  1.

Belegblock:

Schöpper
10b
(
Dortm.
1550
):
Amicus Freundt guͤnstiger guͤnner fuͤrderer.
Jörg, Salat. Reformationschr.
183, 5
(
halem.
,
1534
/
5
):
sine günstigen hattend jnn bericht wie er gegen den eydgnossen siner predien / diß und aͤns halb etc. verunglimpftt [...] waͤr.