eshaus,
das
.
›für Feiern, Empfänge, Mahlzeiten u. ä. genutztes herrschaftliches Gebäude; Speisesaal‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl. ,  2.

Belegblock:

Voc. rerum (
Augsb.
v. 1474
):
Cenaculũ eßhaus. Est pars domus ampla pro fũmendis cibis deputata et dicit a cena.