docilität,
wohl
die
;
aus
lat.
docilitās
›Gelehrigkeit‹
(Georges, Neub.
1, 1752
).
›Gelehrigkeit, kognitive Fähigkeit‹.
Bedeutungsverwandte:
.

Belegblock:

Rot
306
(
Augsb.
1571
):
Docilitet, Gelirnigkeit / meygligkeit zu der Lehr.