dirle,
tierle,
Genus?
–/-s
;
wohl slawischer Herkunft;
zu den zahlreichen Formvarianten wie beispielsweise
dirliz
vgl. Marzell
1, 1168
; Dwb
2, 1184
.
›Kornelkirsche, Cornus mas L.‹.
Zur Sache.: Marzell
1, 1164
 ff.
Bedeutungsverwandte:
, .
Wortbildungen:
dirlebaum
,
tirnenholz
.

Belegblock:

Dasypodius
308r
(
Straßb.
1536
):
Dirlaß / hagoͤpffel. Cornum.
Maaler
401v
(
Zürich
1561
):
Thierle ist ein frucht die man nennt Kurbeere [...] Thierlebaum. Cornus.
Rechn. Kronstadt
2, 33, 12
(
siebenb.
,
1527
):
tyrnen holtz czw eynen klowen.