dienstschaft,
die
.
›Knechtschaft, Abhängigkeits- und Untertanenverhältnis‹;
vgl.  12.

Belegblock:

DRQEdit HessenRef. A iij r (
1524
):
ob yr einem ein parthey der massenn verwant / das yme Sypschafft [...] zu sitzenn nicht gebueren wollt alls Vatter Mutter / [...] oder so er yemants mit dientschafft
(!)
oder pflichten auß gescheiden vns verwandt wer.
Rwb
2, 924
;
Dwb, Neub.
6, 1018
(a. 
1367
);
Dietz, Wb. Luther
1, 438
(Beleg in
Luther
WA nicht auffindbar).