dictamen,
das
;
aus
mlat.
dictamen
›Gedicht‹
(Niermeyer
2002, 1, 433
).
›Gedicht, strophisches Lied‹.
Bedeutungsverwandte:
(
das
1,
2
 1; vgl.  2.

Belegblock:

Wyss, Limb. Chron.
49, 4
(
mfrk.
, zu
1360
):
in disem selben jare vurwandelten sich dictamina unde gedichte in Duschen lidern.