deshin,
Adv.
im Beleg phras. (
von deshin
) als Konjunktion gebraucht: ›als; zu der Zeit, als‹.

Belegblock:

Kurrelmeyer, Dt. Bibel
1, 229, 7
(
Straßb.
1466
):
Die do warn gesant die kerten wider zuͦ dem haus: vnd funden den knecht gesunt der do waz gewessen siech. Vnd es wart getan von deshin er gienge in die stat die do ist geheissen naim.