depurieren,
V.;
aus
lat.
pūrāre
›reinigen‹
(Georges
2, 2092
).
›etw. reinigen, von ungewollten Bestandteilen befreien‹.

Belegblock:

Sudhoff, Paracelsus
3, 51, 23
(
1526
/
27
):
[das sal] ist zum höchsten crystallirt, und so hoch sequestrirt und depurirt von allen seinen scherpfin, acerben, acetosischen, aluminosischen, vitriolatischen.