denkring,
der
.
›Ring zum Andenken (besteht meist aus drei ineinandergefügten Ringen)‹;
vgl.  3.

Belegblock:

A. à S. Clara. Deo Gratias
9, 6
(
Wien
1680
):
Das sechste ein Denck-Ring von drey Gliedern / mit der Uberschrifft / Memoriale Domini.
Henisch
678
;
Schwäb. Wb.
2, 147
.