davontragen,
V., unr. abl.
›etw. erlangen, erhalten; etw. erleiden‹;
vgl.
1
 1.
Syntagmen:
den preis / spot d
.

Belegblock:

Holland, H. J. v. Braunschw. V. e. Weibe
278, 16
(
Wolfenb.
1593
):
ich mus jhrenthalben vnschüldiger weise den spott auch dauon tragen.
v. Birken. Erzh. Österreich (
Nürnb.
1668
):
daß dazumal die Nuͤrnbergische Cantzley [...] den Preiß der Sprachkuͤndigkeit davongetragen.
Peil, Rollenhagen. Froschm.
589, 2616
;