continuieren,
V.;
aus
lat.
continuāre
›fortdauern‹
(Georges
1, 1620/1
).
›dauern; etw. fortsetzen; etw. aufrecht erhalten‹.
Bedeutungsverwandte:
 12, .

Belegblock:

Stoltzius, Chym. Lustg.
81, 13
(
Frankf./M.
1624
):
Er wird auch lebn / vnd hinauß fuͤhrn | Den gwuͤnschten Weg continuirn.
Pfeiffer-Belli, Murner. Kl. Schrr.
7, 23, 24
(
Straßb.
1520
):
das die gemein cristlich kirch zuͦ Rom [...] sich nider gelassen hat / vnd biß har da selbst ist continuiert worden.
Rot
300
(
Augsb.
1571
):
Continuirn, beharren / weren / daranstrecken. Jtem an einander machen / volstrecken.