bursgeselle,
burschgeselle,
der
;
–/-n
.
›Gefährte, Kriegskamerad, Spießgeselle‹;
zu
2
 1.

Belegblock:

Peil, Rollenhagen. Froschm.
237, 5943
(
Magdeb.
1608
):
Das Stalwechter sich macht herbey / | Mit einem seiner Burß gesellen.
Dasypodius
125r
(
Straßb.
1536
):
burschgeselle, m. commanipulo.
Barack, Zim. Chron.
3, 203, 22
(
schwäb.
,
M. 16. Jh.
):
In ermeltem 1538 jar haben die jungen pursgesellen zu Rordorf ein lecherliche sach gethon.
Serranus
45v
;
Maaler
83r
/v;
Hulsius
C ijr
;
Preuss. Wb. (Z)
1, 880
;
Schweiz. Id.
7, 725
.