botchen,
batgen,
butgen,
der
, auch
das
.
– Rib.
›Kirchenschiff‹;
zu
2
.

Belegblock:

Koeniger, Sendgerichte
57, 35
(
rib.
,
1415
):
sein auch vorgenante hern schuldich, das schiff und bottgen von der kirchen [...] in gutem bauwe und tagwerk zu underhalten.
Redlich, Jül.-Berg. Kirchenp.
1, 77, 9
(
rib.
,
1492
):
Kathryn Kulynx, die schuldich ist, den batgen der selver kirspelskirchen bouwich zo halden.
Ebd.
2, 398, 35
(
rib.
,
1510
):
dat der gewoinlige bouwe des boetgens unser kirchen zu Hoimberg van gemeltem dechen [...] gedain sall werden.
Ebd.
2, 228, 4
(
rib.
,
1591
):
Das mittel oder butgen, so ein afterdechant zu erbouen und zu decken schuldig, ist taglois, also das das gebunne verfaulet.