bleifar(b),
Adj.
›bleifarben, grau‹;
zu
2
 1.
Bedeutungsverwandte:
.

Belegblock:

Koppitz, Trojanerkr.
19191
(Hs. ˹
noschweiz.
,
15. Jh.
˺):
Blifar wurden ir wenglin rott | Umb des erwelten ritters tod, | Der aller hertzen adamasz | By siner zitt gewessen waz.
Henisch
1003
(
Augsb.
1616
):
Bleyfarb / todtenbleich.