bitter,
der
.
1.
›Bittsteller, Bittender‹.

Belegblock:

Helm, H. v. Hesler. Apok.
12429
(
nrddt.
,
14. Jh.
):
Der milde […] sal den bitter des gewern | Des her mit noten muz enpern.
Strehlke, Nic. Jerosch. Chron.
10339
(
preuß.
,
um 1330
/
40
):
den bitter er gewerte, | swes er an im gerte.
Bauer, Haller. Hieronymus-Br.
110, 46
(
tir.
,
1464
):
tu würst fürpas chain hueter vnd pitter mer an mir haben.
Serranus
38r
;
Dasypodius
204r
;
Preuss. Wb. (Z)
1, 623
;
Schweiz. Id.
4, 1853
.
2.
›Bettler‹.

Belegblock:

Chron. Strassb.
2, 1028, 35
(
els.
,
1409
):
Man sol die bitter zů rede seczen, daz sü after lande louffent.
3.
bedeutungsverwandt zu  2.