besserer,
der
;
–/-Ø
.
1.
›Strafrichter; Strafender, Vollzieher einer Strafe; Scharfrichter‹;
vgl.  8.
Gehäuft oobd.
Bedeutungsverwandte:
.

Belegblock:

Dasypodius (
Straßb.
1536
):
Straaffer / besserer. Aristarchus.
Baptist-Hlawatsch, U. v. Pottenst.
23
(
moobd.
,
A. 15. Jh.
):
der glaubt an got, der da glaubt daz er ain pesserer sey der pösen vnd ain beloner der guten.
Ebd.
1014
:
die müzzen in [Got] erchennen als ainen strengen pesserër aller pösen dinge.
Winter, Nöst. Weist. (
moobd.
,
1400
):
Auch sind di herren von Hetzogenbürg pessrer inner haus, ausgenamen drei sach: tadtsleg diephait natla, der ist pessrer der veldrichter.
Mell u. a., Steir. Taid. (
m/soobd.
,
15. Jh.
):
sol man ainen aber das hept abslahen, das schol in dem marcht tun, und sol auch der lantrichter die schepfen des todes und den peßrer mit im darbringen.
Mell, a. a. O. , Anm.;
Öst. Wb.
2, 1125
.
2.
›Korrekturleser, Korrektor‹;
vgl.  1.
Bedeutungsverwandte:
, , , .

Belegblock:

Rot
301
(
Augsb.
1571
):
Corrector, Besserer / gerecht macher / begreiffer / Ersetzer / als wie mans in den Truckereyen hat.