beherbergung,
die
.
1.
›Unterbringung e. P.‹;
Syntagmen:
die b. abkünden
;
b. fremder leute
.

Belegblock:

Wintterlin, Würt. Ländl. Rechtsqu. (
schwäb.
,
1587
/
1725
):
Behörbergung frömbder leuthen. 11. Es solle keiner […] einige frömbde person […] länger alß eine nacht ohne vorwissen der gnädigen herrschaft behörbergen oder aufenthaltung geben.
Rot
345
;
West, Dasypodius.
1989, 275
;
2.
›Behausung, Wohnung, Herberge‹; Metonymie zu 1.
Bedeutungsverwandte:
 3,  5, , ,

Belegblock:

Schwartzenbach
J iiijv
(
Frankf.
1564
):
Hauß. Behausung. Wohnung. […] Sitz. Herberg. Vnderschlaiff / Jtem / Beherbergung.