balsamrüchtig,
Adj.;
zu ,
Ruch
(
Dwb
8, 1342
), morphemauslautendes
-t
könnte sich aus der Beeinflussung durch
rüchtig
(zu
Ruchte, rufen
;
Dwb
8, 1343
) erklären.
›nach Balsam riechend‹.

Belegblock:

Schmitt, Ordo rerum
471, 3
(
salem.
,
2. Dr. 15. Jh.
):
Balsamiticus [...] balsenrochtig balsamrichig [...] balsam smekchig [...] balsomen roch [...] balzemroke [...] balsamig [...] balsamschmack [...] walsamgsmach.