ballenspiel,
balspiel,
das
.
1.
›Ballspiel, Spiel mit dem Ball‹.
Bedeutungsverwandte:
.

Belegblock:

Wickram
4, 41, 11
(
Straßb.
1556
):
darinn sich dann die jungen maͤnner [...] mit ringen / und springen / einander dapffer geuͤbt / Desgleichen mit dem ballen spiel nit gefeiret.
Maaler (
Zürich
1561
):
Der ein lust vnd liebe zum gjaͤgt vnd zum Ballenspyl hat.
Chron. Augsb. Anm. 6 (
schwäb.
,
1548
):
hetten die Spanier ir pallspill, dieweil der duco de Alba noch hie zu Augspurg was, in seiner herberg [...] angefangen.
Henisch (
Augsb.
1616
):
Ballenspiel / kugelspiel [...].
2.
›Gebäude, Halle für Ballspiele‹; Metonymie zu 1.
Bedeutungsverwandte:
.

Belegblock:

Maaler (
Zürich
1561
):
Ballenspyl (das) Spheristerium.
Dict. Germ.-Gall.-Lat.
55
(
Genf
1636
):
Ballenplatz / Ballenspiel / m. Der Ohrt da man des Ballen spielet.
Golius
57
.