bürgerlade,
die
;
Grundwort zu
mhd.
lade
›Behälter, Kasten‹
(
Lexer
1, 1810
).
›Lade für Stadt- und Gemeindeurkunden, Kasse‹;
zu
1
 2.

Belegblock:

Bischoff u. a., Steir. u. kärnt. Taid.
3, 24
(
m/soobd.
,
15.
/
16. Jh.
):
Ein dergleichen alte schrift ist in der Gröbminger burgerlaad zu finden.
Rwb
2, 599
.