böswillig,
Adj.
›in böser Absicht, absichtlich böse‹.
Wortbildungen:
böswilligkeit
;
böswilliglich
.

Belegblock:

Kurrelmeyer, Dt. Bibel
7, 145, 15
(
Straßb.
1466
):
er wirt beweren das ich vilmer bin gewest fleissig dann boͤßwillig.
Reithmeier, B. v. Chiemsee
38, 1
(
München
1528
):
Guoter will ist allain gotes, der herscht beder seyt, vber die guotwilligen mit gnaden, wider die poeszwilligen mit vrtail.
Maaler
74r
;
Dietz, Wb. Luther
334
;
Schwäb. Wb.
1, 1321
.