ausschneuzen,
V.
›jn. ausnehmen, vollständig ausplündern‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl. ,  1,  2.

Belegblock:

Sachs
9, 434, 18
(
Nürnb.
1559
):
Und schneutzet im so tückisch auß. | So schwieg er denn still, wie ein mauß.