ausfasten,
V.
›etw. durch Fasten bekämpfen, beseitigen‹.

Belegblock:

Luther, WA
21, 275, 23
(
1544
):
dieser unflat klebt nicht am Kleid oder auswendig an der Haut, das man jn koͤnne abwasschen und kratzen oder ausfasten.