ausentspriessen,
V., unr. abl.
›aus etw. entspringen, hervorgehen‹.
Syntagmen:
ausentsprossenes liecht.

Belegblock:

Schweiz. Id.
10, 944
(
E. 15. Jh.
).